Kostenfreier Versand in alle EU-Länder | Letzter Versandtermin vor Weihnachten: 19.12.2017 | Kundenhotline | +49 (0) 421 70 50 86 19| Mo-Fr, 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Enjoy The Music

Amico test


Preis: €499.00

Teak
Menge

Zusammenfassung

Nachdem wir im Jahr 2016 unsere ersten intelligenten Lautsprechersysteme (Solo, Duetto und Ambiente) auf den Markt gebracht haben, haben uns viele unserer zufriedenen Kunden nach einer portablen Version gefragt. Wir haben zugehört, und wir haben gehandelt. Amico, oder „Freund“ auf Italienisch, ist das Ergebnis.

Das Amico basiert auf unserem meistverkauften und hoch gelobtem Solo, bietet aber einige tolle Ergänzungen wie ein wetterfestes Echtholzfurnier in Teak, ein fast ½” (1,3 Zentimeter) dickes Gehäuse aus Sperrholz, welches sonst so im Bootsbau eingesetzt wird, eine rutschfeste Silikonbeschichtung auf der Unterseite, einen wiederaufladbaren Li-Ion Akku mit 2.200 mAh und durchschnittlich 8 Stunden Laufzeit, ein Weitbereichsnetzteil mit 100 – 240 Volt Spannung, ein Bassreflexrohr das zudem als Tragegriff fungiert, und anodisierte Aluminiumknöpfe die für eine noch komfortablere Bedienung um 4 mm gewachsen sind.

Überblick

Nun können Sie Ihren musikalischen Begleiter mit an Deck nehmen, in die Garage, an den Pool, in den Park, zum Camping oder auf´s Boot… einfach überall hin.

Sollte mal keine WLAN-Verbindung zur Verfügung stehen, nutzen Sie doch einfach den UKW-Tuner, DAB+, Bluetooth (mit Qualcomm’s aptX für Audio), USB und den externen Anschluss.

Entwickelt vom Como Audio-Gründer und der Audio-Legende Tom DeVesto, hat sich das Amico mit seinem markanten Erscheinungsbild, dem Echtholzfurnier in Teak und dem High Fidelity-Klang schnell von allen anderen am Markt befindlichen portablen Musiksystemen abgesetzt. Der integrierte wiederaufladbare 2.200 mAh Li-Ion-Akku spielt meiner Akkuladung im Durchschnitt 8 Stunden lang, genug für die meisten Outdoor-Aktivitäten an einem langen Tag.

Der bequeme „Tragegriff“ hat eine clevere Doppelfunktion, wird er doch gleichzeitig als Bassreflex-Port genutzt. Nicht der „Draußen-Typ“? Durch die einfache Mitnehmbarkeit des Amico können Sie es einfach von Raum zu Raum mitnehmen, wo immer Sie gerade Musik hören möchten. Und dadurch das es von Como Audio kommt, funktioniert es selbstverständlich auch mit der kostenfreien iOS und Android-App, genau wie die anderen Como Audio-Musiksysteme bei Ihnen Zuhause, und natürlich auch andere Amicos. Wenn Sie Ihre Musik unterwegs hören möchten, denken Sie an das Amico!

Ausstattung

    • Wählbare analoge und digitale Uhrenanzeige; Zeit/Datum werden automatisch über WLAN aktualisiert.
    • Großes TFT-Farbdisplay (2,8”/7,1 Zentimeter): Zeigt DAB+ und Spotify Album-Cover und Stationslogos von jedem Internetradiosender und DAB+-Sender an, ermöglicht zudem die volle Kontrolle über das Gerät - auch ohne Benutzung der App.
    • Fernbedienung: Erlaubt Zugriff auf die wichtigsten Funktionen und ist trotzdem kompakt.
    • Kostenfreie iOS & Android-App: Ändern Sie mit Ihrem Smartphone oder Tablet ganz einfach die Lautstärke, Quelle, Preset, Klangeinstellungen, Radiosender und Multiroom-Einstellungen.
    • DAB/DAB+: Unterstützung von digitalem Hörfunk in Europa
    • UKW-Radio mit RDS: Anzeige von Titel, Künstler und Radiosender (wenn mitgesendet).
    • Internetradio: 20,000+ kostenfreie Radiosender und Podcasts aus der ganzen Welt.
    • Multiroom-fähig: Ermöglicht die Platzierung und Kontrolle per App von Geräten im ganzen Haus, mit maximal 5 Geräten pro Zone (Anzahl der Zonen abhängig von der Qualität des WLAN-Netzwerks).
    • Bluetooth 4.1 A2DP mit aptX Audio: Bluetooth ermöglicht drahtloses Musikstreaming mit der Anzeige von Künstler und Titelinformationen, während aptX und AAC Musikübertragung in CD-Qualität gewährleistet (sofern von der Quelle unterstützt).
    • Halten Sie Ihr NFC-fähiges Gerät einfach an das Amico und lassen Sie sich verbinden, keine langwierige Kopplung mehr notwendig (auf kompatiblen Geräten).
    • Spotify Connect: Erlaubt den Zugriff auf über 30 Millionen Musiktitel direkt von den Spotify-Servern; nicht vom Smartphone oder Tablet, direkt vom Server. Dadurch wird ungestörter Musikgenuss und eine lange Akkulaufzeit gewährleistet.
    • DLNA Version 1.5: Musik drahtlos von jedem PC/Mac oder NAS streamen, auf dem ein DLNA-Server aktiv ist.
    • Über den integrierten Music Player ganz einfach durch USB-Medien oder NAS-Laufwerke navigieren und Musik abspielen, wiedergegeben werden kann: AAC+, MP3, WMA, WAV, FLAC, und ALAC. ALAC ist wichtig, da es Apples verlustfreies Musikformat ist.
    • USB-Eingang: Zur Wiedergabe von Musik von USB-Laufwerken und anderen Massenspeichern. Der USB-Anschluss lädt außerdem die meisten Smartphones.
    • UPnP: Streamen Sie Musik ganz einfach per WLAN von Ihrem Computer oder NAS.  Massenspeichern.
    • Ein 3,5 mm Klinkeneingang zur Anbindung beliebiger Geräte wie Smartphones und MP3-Playern
    • Google Chromecast for Audio-ready und Amazon Dot-ready: Einfach an den USB-Anschluss anschließen für die Stromversorgung, und die Audioverbindung über den 3,5 mm Klinkeneingang herstellen.
    • Kopfhörer- und Line-Ausgang.
    • 18 VDC/2,8 A, 100 – 240 V, 50/60 Hz Netzteil im Lieferumfang: Nutzen Sie das Amico mit dem integrierten Akku oder über das Netzteil, der Akku wird über das Netzteil auch geladen.
    • Class D-Digitalverstärker mit 30 Watt Sinusleistung, genug Leistung um Ihre Musik originalgetreu und raumfüllend mit wundervollem Klang wiederzugeben.
    • Angepasster DSP (digitaler Signalprozessor) damit das Amico den besten Klang trotz seiner kompakten Maße liefert.
    • Software-Updates über WLAN: Einfach, schnell und kostenfrei, damit bleibt Ihr Gerät stets auf dem aktuellsten Stand.
    • Zwei unabhängige Alarmzeiten mit Zeitplanungsoptionen plus Snooze-Funktion und Sleep Timer mit mehreren Weckoptionen wie Internetradio, UKW-Radio, Musik von externen Quellen (nicht USB).
    • Abmessungen: 125 mm Breite x 240 mm Höhe x 130 mm
    • Gesamtgewicht: 2,06 kg

      Haussteuerung

      Multiroom begann ursprünglich als Multizone. Dabei wurden dann – je nach System – von einem Installateur mehrere Lautsprecher im Haus verdrahtet und der Kunde vom Installateur auf die Anwendung des Systems hin „trainiert“.

      Für alle die es einfacher und komfortabler haben möchten, bieten wir die passende Lösung an: Platzieren Sie die Como Audio-Geräte überall dort wo Sie Musik hören möchten, laden Sie die kostenfreie App herunter, und schon können Sie im ganzen Haus überall entspannt Musik hören. Steuern Sie Ihre Musik überall, von überall. Geben Sie überall die gleiche Musik wieder, oder auf jedem Gerät eine unterschiedliche Quelle. Multiroom – Ganz nach Ihren Wünschen.

      App

      “A” steht für Apple… und für Android. Welches Betriebssystem Sie auch einsetzen, wir haben die passende App für Sie. Die kostenfreie Como Control App für iOS und Android verwandelt Ihr Smartphone oder Tablet in einen drahtlosen Touch-Controller für Ihr Como Audio-Gerät. Ihr Radio gehorcht Ihren Fingern, egal ob Ein-/Ausschalten, Lautstärke, Sendersuche, Play/Pause, Anzeige von Internetradiosendern und Spotify Album-Covern sowie die Steuerung sämtlicher Multiroom-Funktionen, alles gehorcht auf Fingerzeig.

      Natürlich lassen sich auch Dinge wie die Uhrzeit einstellen, der Sleep Timer aktivieren oder sogar ein kompletter Neustart durchführen. Alles ohne auch nur einen Bedienvorgang am Gerät selbst vornehmen zu müssen. Kontrollsüchtige, wir haben euch verstanden.

      Fernbedienung

      Viele Audiogeräte auf dem Markt bringen zwar eine App mit, aber keine Fernbedienung. Wir bei Como Audio wissen das es durchaus Gelegenheiten gibt, bei denen eine Fernbedienung praktisch und nützlich ist. Also haben wir jedem Gerät eine Fernbedienung beigelegt. Auf der Fernbedienung sind die meisten Tasten des Frontpanels verbaut, sowie einige weitere praktische Tasten. Dadurch stehen Tasten für die Lautstärke, zum Ein-/Ausschalten, Stummschalten, Quellenwahl, Alarmeinstellungen usw. vorhanden.

      Somit bildet die Fernbedienung die perfekte Balance aus Funktionalität und Einfachheit (und schick aussehen tut sie dabei auch noch).